ORBI

ORBI

Die Förderungsgemeinschaft vertritt voll und ganz die unverfälschte, ursprünglich vermittelte Methode, und diese rein weiterzugeben, ist oberstes Vereinsziel. Die Ausübung von biologischen Landbaumethoden ist die Voraussetzung zur Verbreitung lebensgesetzlicher Erkenntnisse hinsichtlich der Pflege der Bodengesundheit als Fundament der Gesundheit von Pflanze, Tier und Mensch. Solcherart intensiv gepflegte, lebendige und damit gesunde Böden bringen Pflanzen hervor, die ihrerseits Gesundheit mitbringen und eine ausgezeichnete Nahrung, wahrhafte „Lebens“-Mittel für Mensch und Tier sind. Die ca. 1.000 Mitglieder sind aus allen Bundesländern und umfassen nicht nur Bauern, sondern auch Gartenbesitzer und Idealisten; das Vereinsziel „ Verständigung von Stadt und Land“ wird solcher-arten vorgelegt.

Kundennutzen

Mitglieder der Fördergemeinschaft haben Zugang zu Beratung und Schulung. Es werden Bodenuntersuchungen nach biologisch organischen Maßstäben (Ruschtest) durchgeführt. Es werden jährliche Fachexkursionen angeboten sowie ein jährliches Bauernpraktikum mit Fachvorträgen. Die Fördergemeinschaft ist gemeinsam mit Bio Austria bei Land, Bund und EU Teil der Interessensvertretung.

Richtlinien

ORBI Mitgliedsbetriebe benutzen Flächenkompost aus Mistkompost oder Pflanzenkompost, Bereiten Güllen und Jauchen durch Belüftung, Zugabe von Wasser oder EM-Bakterien auf und setzen intensiv Vulkangesteinsmehle ein. Die Mitgliedschaft beinhaltet die Qualitätssicherung nach Bio Austria Standard.

Website

Link

Richtlinien

Link

Ansprechperson