Bio Austria

Bio Austria

BIO AUSTRIA ist mit rund 12.500 Mitgliedsbetrieben der größte Biobauernverband Europas und vertritt den ökologischen Landbau in Österreich. BIO AUSTRIA ist eine treibende Kraft für die Ökologisierung der Landwirtschaft und die Versorgung mit gesunden Lebensmitteln.

Die BIO AUSTRIA Qualitätssicherung beginnt bei der Herkunft der BIO AUSTRIA Rohstoffe, die von BIO AUSTRIA Mitgliedern verwendet werden. Diese werden im Rahmen der jährlichen Bio-Kontrolle auf die Einhaltung des BIO AUSTRIA-Standards überprüft.

Kundennutzen

BIO AUSTRIA schreibt vor, dass der gesamte Betrieb im Sinne der Kreislaufwirtschaft biologisch bewirtschaftet wird. Durch die Art der Bewirtschaftung soll eine positive Humusbilanz erzielt werden.
Bei der Tierhaltung gelten höhere Anforderungen als von Tierschutzgesetz und EU-Bio-Verordnung vorgeschrieben. Diese beziehen sich auf Auslauf, Liegeflächen, Höchstbestand, Ausstattung des Stalls etc.
BIO AUSTRIA hat als einziger Bio-Verband die verpflichtende Aufzucht der Bruderhähne und die verpflichtende Weidehaltung für Milchkühe in den Richtlinien verankert. Oberstes Ziel ist das Verfüttern betriebseigener Futtermittel, der Import von Futtermitteln ist genehmigungspflichtig.
Zur Förderung der Artenvielfalt ist die ganzjährige Begrünung bei Obst- und Weingärten vorgeschrieben. Zudem bekennen sich Mitgliedsbetriebe von BIO AUSTRIA zur Beachtung sozialer Gerechtigkeit gegenüber allen Mitarbeitern, die auf den BIO AUSTRIA Höfen arbeiten.

Richtlinien

BIO AUSTRIA Bäuerinnen und Bauern erfüllen zusätzlich zur EU-Bio-Verordnung noch die darüber hinaus gehenden BIO AUSTRIA Richtlinien. Dabei handelt es sich um ein Regelwerk, das beständig von den BIO AUSTRIA Bäuerinnen und Bauern weiterentwickelt wird in Hinblick auf unsere gemeinsamen Werte Ökologie, Würde der Tiere, Fairness und Verantwortung.

Website

Link

Richtlinien

Link

Ansprechperson